Westinghouse E 14 und EP 3 der Milwaukee Railroad

Der erste Versuch eine richtige Lok mit Gehäuse
selber zu bauen. Ein alter Prospekt von Custom-
brass und ein Foto dieser Lok waren Grund dazu.
Die Nummer 15 von Train Shed Cyclopedia von
1974 lieferte genauere Pläne.
Ein Chassis der GG1 von Rivarossi hatte die Ehre zersägt zu werden, danch wurde es mit zwei Kemtron "Läufern" zusätzlich bestückt.


Das Gehäuse wurde auf einem speziellen Zinkblech
eingeätzt, ausgeschnitten und gelötet.

Es gab noch keine Computer oder Autocad,
alles musste von Hand gezeichnet
werden. Übrigens, die Lok läuft heute nach
über beinahe 35 Jahren störungsfrei. 


In den 80ziger Jahren habe ich dann das
Modell erstmal im Handel gesehen.

H01 3

H01 plan 

Eine alte Kopie eines Planes der noch in Tusche von Hand gezeichnet wurde.
CAD gabs noch lange nicht.

21.10.2016 e 11 milwaukee

 sk323

 img736.jpg Chassis Westinhouse E 14
Foto eines Fahrwerkteiles der EP 3 einer Vorgängermaschine der E 14
Bild: Train Shed Cyclopedia

 H01 4
 H01 2
Für die damalige "Modellbaukunst" von mir, eine doch echt beachtliche Qualität
Modell und Bilder: F. Rossi

Quill042

 Von Custombrass das Profimodell in H0

 H01 1
Die Nietenbänder zeichnen im Handmodel deutlicher und sind näher am Original.